VB1Klasse 7a holt sich den Sieg bei Völkerball-Pausenliga

Nach der Fußball-Pausenliga für Jahrgang 5 und 6 waren nun endlich alle 7. Klassen an der Reihe und durften ihr sportliches Können bei der Völkerball-Pausenliga unter Beweis stellen. Ab dem 7. März fanden dienstags in der Mittagspause nacheinander zwei Spiele zwischen jeweils zwei verschiedenen Klassen in der Nadelberghalle statt.
Gespielt wurde nach den „klassischen“ Völkerballregeln, die jeder aus dem Sportunterricht kennt und beherrscht. Das Spiel war beendet, wenn der König eines Teams dreimal abgeworfen wurde beziehungsweise die Spielzeit von zehn Minuten abgelaufen war. Punkte gab es nicht nur für Sieg, Unentschieden oder Niederlage, sondern auch die Anzahl der verbliebenen Spielerinnen und Spieler auf dem Feld wurde in die Auswertung mitaufgenommen. Nach Ende des letzten Spieltages am 25. April ergab sich damit folgendes Gesamtbild:

1. Platz: Klasse 7a mit 38 Punkten
2. Platz: Klasse 7c mit 27 Punkten
3. Platz: Klasse 7d mit 19 Punkten
4. Platz: Klasse 7e mit 14 Punkten
5. Platz: Klasse 7b mit 13 Punkten

Alle Beteiligten hatten während dieser Wochen sehr viel Spaß miteinander und erlebten spannende Spiele. Besonders positiv war, dass alle Schülerinnen und Schüler fair miteinander umgegangen sind und sich grundsätzlich an die Regeln hielten. An den sehr ungleichmäßigen Mannschaftsgrößen konnte man jedoch auch gut sehen, wie unterschiedlich stark solche freiwilligen Mittagspausenangebote von den einzelnen Klassen innerhalb eines Jahrgangs angenommen werden. Wir hoffen trotz dessen, dass wir ein wenig den sportlichen Ehrgeiz in allen Schülerinnen und Schülern wecken und die Klassengemeinschaft ein Stück weit stärken konnten. Den krönenden Abschluss für alle Spielerinnen und Spieler stellte die Siegerehrung am 2. Mai dar, bei der alle Mannschaften für ihre tollen Leistungen mit einer Urkunde und Süßigkeiten belohnt wurden. Danke noch einmal an Frau Glück, die bei der Organisation und Durchführung unterstützend zur Seite stand!

Catharina Lohpens

VB3VB4VB5